Pressemitteilung

CDU nominiert Martin Schaefer als neuen Bezirksstadtrat

Schaefer: »Strebe Bürgerdialog auf Augenhöhe an«

Scha­e­fer betonte in sei­ner Bewer­bungs­rede, dass ihm Bür­ger­n­ähe und Kom­mu­ni­ka­tion auf Augen­höhe beson­ders wichtig seien: »Wert­schät­zend und ver­bind­lich werde ich übe­rall dort prä­sent sein, wo es Bür­ge­rin­nen und Bür­gern unter den Nägeln brennt.« Großen Wert lege er auch auf eine kol­le­gi­ale Zusam­men­ar­beit mit den ande­ren Bezirks­stad­tr­ä­ten, fuhr der Kan­di­dat fort: »Nur gemein­sam kön­nen wir die enor­men Her­aus­f­or­de­run­gen im Bereich von Schule und Sport aber auch beim Umwelt­schutz meis­tern.«

Der Nomi­nie­rung war eine Serie von Ver­an­s­tal­tun­gen voraus­ge­gan­gen, bei denen alle Mit­glie­der des CDU-Kreis­ver­bands die Gele­gen­heit hat­ten, sich über die Kan­di­da­ten und ihre poli­tis­chen Posi­ti­o­nen zu infor­mie­ren und auf Regi­o­nal­kon­fe­ren­zen zu befra­gen. Auf dem Kreis­partei­tag am 21. Sep­tem­ber 2019 konnte sich Mar­tin Scha­e­fer dann mit deut­li­cher Mehr­heit dur­chset­zen. Prof. Dr. Mar­tin Pät­zold, Kreis­vor­sit­zen­der der CDU Lich­ten­berg, betont: »In einem trans­pa­ren­ten Ver­fahren haben wir einen star­ken Kan­di­da­ten für das Bezirk­samt auf­ge­stellt. Die CDU wird Mar­tin Scha­e­fer in den Bezirks­gre­mien unter­st­üt­zen und um Zus­tim­mung der ande­ren Frak­ti­o­nen wer­ben. Wir sind über­zeugt, mit Mar­tin Scha­e­fer einen eng­a­gier­ten und kom­pe­ten­ten Bezirks­stad­trat als Nachfol­ger von Wilf­ried Nünt­hel vor­zuschla­gen.«

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 23. September 2019

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen